Harzfahrt 2018

Am zweiten Wochenende im Januar war die Kreissportjugend wieder sportlich unterwegs. Unsere erste Fahrt im Jahr war die Ski- und Snowboardfreizeit in den Harz, diesmal nach St. Andreasberg, wo wir mit insgesamt 48 Personen ein schönes Wochenende verbracht haben. Der Freitag Abend war nach der Anreise mit einem kurzen Kennenlernen und Abendessen schon schnell vorbei. Nach dem ausgiebigen Frühstück am Samstag fuhren wir dann mit dem Bus nach Braunlage zum Wurmberg, wo sich alle Kinder ihre Ausrüstung holten und mit der Gondel auf 971 Meter fuhren. Oben angekommen, haben wir uns in Gruppen aufgeteilt und die Pisten unsicher gemacht. Von Profi-Fahrern bis zu Fahranfängern, alle haben die Piste gemeistert und sind gut gefahren. "Ich fand es sehr cool, außerdem hat man schnell das Skifahren gelernt." erzählt eine Teilnehmerin und ein anderer Teilnehmer sagte: "Alles war gut, nur das Wetter nicht". Dieses hätte am Samstag wirklich besser sein können, aber trotzdem haben es alle Kinder gesund ins Tal geschafft. Nach einem langen Tag ging es dann zurück zum Haus und es wurde zusammen gespielt und das Abendessen zubereitet. Bevor es am Sonntag Nachmittag wieder Richtung Heimat ging, konnten wir uns vormittags noch auf der Piste austoben und bei etwas besserem Wetter einen schönen Vormittag im Schnee genießen. Fahrtenleiterin Viktoria Petri konnte die Harzfahrt als erste Fahrt im Jahr wieder mal als Erfolg verbuchen und bedankt sich bei den Teamern Kira, Carrie, Nils, Annika, Marc, Merle K., Jannik, Merle M., Ben und auch bei den Kindern für eine gelungene Freizeit. Wir würden uns freuen, euch bei weiteren Fahrten und Freizeiten der Kreissportjugend wiederzusehen.