Die Sportjugend gönnte sich an einem sonnigen Juni Samstag bei 23° Grad mit einer leichten Briese eine Erfrischung in Süsel. Mit 19 Teilnehmern waren die Aktiven Sportler mit ihren drei Betreuern am Vormittag in Richtung Wasserskilift aufgebrochen. Für volle zwei Stunden hatte die Sportjugend die Bahn für sich ganz allein. Trotz anfänglichen Startschwierigkeiten, konnten alle Jugendlichen mindestens ein paar Meter auf den Brettern stehen. Tim glänzte: "Ich habe heute 12 Runden am Stück geschafft, aber jetzt tun mir doch die Hände weh." Das Wasserskifahren kann auf Dauer ein recht anstrengender Sport sein. Auch zwei Betreuer zeigten ihr Können auf Monoski und Wakeboard. Dies könnte ja ein Ansporn für die kommenden Jahre für alle Teilnehmer sein. Die ehemalige Vorsitzende Antje Nordhaus war neben Kevin und Dominik ebenfalls als Betreuerin mit dabei.  Dank der zahlreichen Anmeldungen in diesem Jahr wurden entsprechende Betreuungskräfte benötigt. Die Sportjugend sucht immer wieder begeisterte Jugendliche, die gerne eine Gruppe mit betreuen wollen. Als Fazit lässt sich festhalten: Alle Parteien haben einen sportlichen, sonnigen, fairen und tollen Tag miteinander verbracht. Bei der Abreise bestätigte eine Mutter: "Vielen Dank für die tolle Ausfahrt, unsere Kinder sind begeistert."